Zertifikat IT-Sicherheit

Studierende können formlos beim KIS (sprechen Sie einen Professor in Ihrer Fakultät an!) ein Zertifikat für IT-Sicherheit bekommen, wenn sie mindestens 20 ECTS in Security-Modulen bzw. Modulen mit Security-Schwerpunkt erreicht haben. Hierfür können Wahlpflichtmodule, Semesterarbeiten und Abschlussarbeiten eingebracht werden, in Ausnahmefällen auch Tätigkeiten im Praxissemester. 

Bitte verwenden Sie dafür die offiziellen Namen der Veranstaltungen mit den entsprechenden Credits und fügen Sie einen Notenauszug aus dem POS bei, aus dem hervorgeht, dass Sie die Veranstaltungen erfolgreich absolviert haben. Bei Projekt- und Praxissemester behält sich das KIS eine Bewertung anrechenbaren ECTS-Punkte vor.