Newsletter Nr. 5 vom Juni 2019

Liebe Freunde des KIS,

wir wollen Sie unregelmäßig über die Aktivitäten des Kompetenzzentrums Informationssicherheit an der Hochschule Mannheim per E-Mail informieren - wir haben Ihre E-Mail-Adresse von Ihnen zu diesem Zweck bekommen. Sollten Sie dies nicht mehr wollen, bitten wir Sie, uns eine kurze E-Mail diesbezüglich zukommen zu lassen. 

1. Tag der IT-Sicherheit am 11.07.2019

Zusammen mit der IHK Rhein-Neckar findet am 11.07.2019 der Tag der IT-Sicherheit statt an der Hochschule Mannheim statt. Die Veranstaltung erfreute sich 2018 mit über 100 Teilnehmern großen Interesses. Programm und Anmeldung finden Sie hier: www.rhein-neckar.ihk24.de/itsicherheit. Bitte melden Sie sich bis zum 09.07. an, damit wir für die Bewirtung planen können. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Am Tag der IT-Sicherheit wird das KIS ihre Projekte zu IoT- und Industrie 4.0-Sicherheit vorstellen.

Wenn Sie als Partner einen Roll-Up aufstellen oder eine kleine Demo vorführen wollen - sprechen Sie uns an!

2. Erstes KIS-Kolloquium gut besucht!

Neben der jährlichen Veranstaltung „Tag der IT-Sicherheit“ hat das KIS nun begonnen, auch in unregelmäßiger Frequenz, mindestens aber 1x pro Semester ein Kolloquium anzubieten. Dabei werden durch Experten aktuelle Themen vorgestellt, und besten Raum für anschließende Fachdiskussionen. Am letzten Montag machte Herr Holger Mettler, Exyte AG, den Anfang mit seinem spannenden und aktuellen Vortrag zum Thema „Industrielle IT-Sicherheit in der Pharmaindustrie“, in dem er die Anforderungen und aktuellen Ansätze, speziell entlang der IEC 62443, vorgestellt hat. Die KIS-Kolloquien sind für Externe offen und werden auf den Webseiten des KIS und der Fakultät für Informatik angekündigt.

3. Cyber-Security-Studiengang vorzeitig auf Vollausbau umgestellt

Nach über 200 Bewerbungen hat der Studiengang im September mit 20 Studierenden begonnen. Die Studierenden sind - das freut uns besonders - sehr interessiert und engagiert im Studium. Der Senat hat daher beschlossen, den Studiengang vorzeitig auf die volle Ausbaugröße umzustellen. Für das Projektsemester (immer im 4. Semester, zum ersten Mal SoSe 2020) suchen wir Unternehmen, welche gemeinsam mit den Dozenten eine komplexe (Security-) Fragestellung erarbeiten, die die Studierenden für das Unternehmen unter (fast) realen Projektbedingungen bearbeiten. Dafür brauchen wir erfahrungsgemäß ca. 9 Monate Anlauf, d.h. mit interessierten Unternehmen sollten wir uns bald (und jeweils dann jedes Jahr) einig sein. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie konkrete Vorschläge haben! Der Cyber-Security-Bachelor wird gemeinsam von den drei Fakultäten Elektrotechnik, Informatik und Informationstechnik angeboten. Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.informatik.hs-mannheim.de/cyber-security.html

4. Security-Kurse auch für Externe offen

Die Hochschule Mannheim hat ihre Gebührenordnung überarbeitet. Damit ist es nun möglich, die (Security-) Wahlpflichtmodule ab Sommersemester 2019 auch als Gast zu besuchen. Ob das jeweilige Fach aus Kapazitätsgründen auch Gäste aufnehmen kann, klären Sie am besten direkt mit dem jeweiligen Dozenten. Eine Übersicht über die Angebote finden Sie hier:

https://www.kis.hs-mannheim.de/fuer-studierende/lehrveranstaltungen-zu-sicherheitsthemen.html

Neben einer reinen Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung) ist auch der Erwerb eines Zertifikats möglich, welches nach Bestehen einer Externenprüfung ausgestellt wird.

5. In eigener Sache: KIS sucht Nachwuchs!

Die Mitglieder des Kompetenzzentrums für Informationssicherheit suchen aktuell Verstärkung, um die anstehenden Projekte auch bewältigen zu können. Wir suchen studentische Hilfskräfte, aber auch Projektmitarbeiter, z.B. in Teilzeit. Bei Interesse nehmen Sie mit uns Kontakt auf!


Mit freundlichen Grüßen
Die Mitglieder des KIS
Kompetenzzentrum für Informationssicherheit
Hochschule Mannheim